Bitte beachte die Covid-19 - Sicherheitsbestimmungen & Verhaltensregeln für die Nutzung der Bergbahnen Mehr erfahren

HÖHENTRAININGS AM SCHNALSTALER GLETSCHER

Optimale Bedingungen für die Wettkampfvorbereitung

Individuell angepasstes Höhentraining führt zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und ist wesentlicher Bestandteil moderner Trainingskonzepte. Der Schnalstaler Gletscher mit seinem Trainingscenter gilt - vor allem in den Bereichen Ski Alpin und Skilanglauf - als bedeutendste Destination für Höhentraining in Italien.

TRAININGSSAISON AB SEPTEMBER

Ab Mitte September herrschen am Schnalstaler Gletscher optimale Bedingungen für die Wettkampfvorbereitung. Skimannschaften stehen auf der Grawand-Piste rund 40 Trainingsläufe verschiedener Schwierigkeitsstufen zur Verfügung. Die Slalom- und Riesenslalom-Trainingspiste Leo Gurschler bietet weitere Streckenvarianten. Die im Oktober 2015 eröffnete Piste ist 550 Meter lang und kann technisch beschneit werden. Das ergibt einen idealen, griffigen Untergrund für Profis. Mit einem Höhenunterschied von 200 Metern und einer Neigung von fast 60 Prozent gilt in der Wintersaison: for experts only! Benannt ist die neue Piste nach dem Schnalser Pionier und Visionär Leo Gurschler, der vor 40 Jahren am Hochjochferner das einzige Gletscherskigebiet in Südtirol errichtet hat. Sowohl Weltcup-Teams aus Österreich als auch aus Italien haben schon auf diesem Hang im Schnalstal trainiert.

HÖHENTRAINING FÜR ANDERE DISZIPLINEN

Den Trainingseffekt machen sich vermehrt auch Sportler aus anderen Disziplinen zunutze.

So ist das Höhentraining in Italien auch für Schwimmer, Biathleten und Kanuten fester Bestandteil der langfristigen Vorbereitung auf internationale Wettkämpfe.

BIATHLON IM SCHNALSTAL

Beste Bedingungen für das Höhentraining

Nationalmannschaften aus aller Welt nutzen die Höhenloipe am Schnalstaler Gletscher in Südtirol für ihr Langlauf-Höhentraining, darunter Weltstars. Die anspruchsvolle und schneesichere Gletscherloipe Hochjoch führt bis zu 10 Kilometer durch offenes Gelände. Bereits ab Mitte Oktober herrschen auf der 3.000 m. ü. M. gelegenen Loipen beste Bedingungen für das Höhentraining im Langlauf.

KANUFAHREN IM SCHNALSTAL

Höhentraining für Kanusportler in Südtirol

Für international erfolgreiche Kanusportler ist das Höhentraining inzwischen fester Bestandteil des Trainingsplans. Mit seiner Höhenlage zwischen 1.500 und 3.200 Metern bietet das landschaftlich reizvolle Schnalstal in Südtirol die ideale Trainingsumgebung für Kanuten.

Der smaragdgrüne Vernagt-Stausee liegt auf 1.700 m. ü. M., ist rund 100 Hektar groß und verfügt über markierte Ruderstrecken in diversen Längen. Neben dem dreifachen Olympiasieger und mehrfachen Kanu-Weltmeister Antonio Rossi hat auch das österreichische Kanu-Nationalteam der Damen im Schnalstal ein Höhentraining für Kanu und Kajak absolviert.

SCHWIMMEN IM SCHNALSTAL

Höhentraining im Olympia-Hallenbad

Die Höhenlage auf 2.100 Metern und das Olympia-Hallenbad (25 m) machen die Ortschaft Kurzras zur beliebten Destination für Höhentraining im Schwimmen. Wie alle Ausdauersportler profitieren auch Schwimmer vom leistungssteigernden Effekt der Höhenluft.

Internationale Schwimmteams aus Frankreich, Kroatien und Deutschland bereiten sich in Kurzras im Schnalstal intensiv und in aller Ruhe auf die anstehende Wettkampfsaison vor.

KONTAKT
Erwin Götsch
Mobilnummer: +39 338 9612643
E-Mail: info@olympiahallenbad.com

Fürs das Publikum täglich geöffnet von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 19:45 Uhr - bei Schlechtwetter ganztägig geöffnet. Trainingszeiten auf Vereinbarung mit Erwin Götsch.

DEIN ALPINES ABENTEUER

Zeit, was zu erleben