Gletscherbahn und
Lazaun Umlaufbahn
in Betrieb

Details

Pisten, Lifte und Öffnungszeiten am Schnalstaler Gletscher in Südtirol

Alle Pisten und Lifte im Überblick

Schnalstaler Gletscherbahn, Sessellifte Grawand und Gletschersee, Skilifte Finail: Auf dieser Seite finden Aktivurlauber eine Übersicht über die geöffneten Liftanlagen und Pisten im Schnalstaler Gletscherskigebiet in Südtirol.

Bitte beachten Sie, dass es bei den Öffnungszeiten der Pisten und Anlagen aufgrund der Witterungsverhältnisse zu kurzfristigen Änderungen kommen kann.

Zeichenerklärung:
In-Vorbereitung[2] In VorbereitungOffen  Offen geschlossen Geschlossen

Messpunkte
Bergstation Grawand
Schneehöhe 290cm
Wetter
Letzter Schneefall 0cm
Talstation Kurzras
Schneehöhe 0cm
Wetter
Letzter Schneefall 0cm
Lifte
  Schnalstaler Gletscherbahn
27. Juni 2020 - 17. September 2020
10:00 - 16:30
18. September 2020 - 02. Mai 2021
09:00 - 16:30
Das alpin-bizarre Schnalstal gilt im Sommer als Geheimtipp. Wer authentische Natur genießen, historische Höfe und urige Almen erleben und dabei voll entspannen will, ist hier genau richtig.

Nachdem der Sommerskilauf am Gletscher aus Umweltschutzgründen bereits seit mehreren Jahren eingestellt wurde, wird der Hochjochferner in den letzten Jahren von Juni bis August tunlichst geschont und gefühlvoll behandelt wie ein Patient. An besonders delikaten Stellen gibt es Schneedepots und weite Flächen des Gletschers werden mit speziellen Folien abgedeckt. Auf diese Weise garantieren die Schnalstaler Gletscherbahnen perfekte Pistenverhältnisse von September bis Mai und leisten einen aktiven Beitrag zum Schutz der Natur.

Im Hochsommer hingegen ist der Gletscher jetzt ein beliebtes Ausflugsziel. Nirgendwo sonst lässt sich leichter ein echter Dreitausender bezwingen. Die Gletscher-Seilbahn, überwindet in sechs Minuten mehr als tausend Höhenmeter und bringt die Gäste von Kurzras aus auf 3.212 Meter. Von dort sind es nur noch knapp 40 Meter Differenz bis zum mächtigen Gipfelkreuz (ab Sommer 2020 die neue Ötzi-Plattform) auf der Grawand Spitze (3.251 m), von wo aus man einen atemberaubenden Rundblick genießt – von den Dolomiten bis zur Brenta Gruppe hoch über dem Gardasee, über die Ortlergruppe bis hin zu den Bergriesen im Engadin.
 
 
  Lazaun Umlaufbahn
01. Januar 1900 - 01. April 2020
01. Juni 2020 - 01. September 2020
01. Dezember 2020 - 01. Dezember 2020

Die 2017 neu gebaute Umlaufbahn gegenüber vom Gletscher führt auf das Hochplateau Lazaun (2.430m). Dort starten zwei rote Pisten für Skifahrer, die Naturrodelbahn und die knapp 5km lange Langlaufloipe. Die Lazaunhütte an der Bergstation verfügt über eine weitläufige Sonnenterrasse.

Pisten
Schwierigkeit
Typ
Länge
Höhenmeter
 
 Finail Nr. 1
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 210 m 

Die sonnigen Finailhänge sind über einen Kilometer lang und als blaue Pisten eingestuft. Damit sind sie auch für Anfänger geeignet. Tipp: Ski an der Bergstation abschnallen, bis zum Grad hochwandern und dann die Aussicht gen Süden genießen.

 Finail Nr. 2
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 210 m 

Die sonnigen Finailhänge sind über einen Kilometer lang und als blaue Pisten eingestuft. Damit sind sie auch für Anfänger geeignet. Tipp: Ski an der Bergstation abschnallen, bis zum Grad hochwandern und dann die Aussicht gen Süden genießen.

 Gletschersee 1
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 236 m 

Die Gletscherseepiste ist eine leichte, blaue Piste und bringt vom Gletscher zu den Gletscherseen. Von dort kann man über die Talabfahrt nach Kuzras weiterfahren, mit den Sesselliften wieder den Gletscher erreichen oder mit dem Sessellift Hintereis die dem Gletscher gegenüberliegende Piste erreichen.

 Gletschersee 2
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 236 m 

Die Gletscherseepiste 2 ist eine rote Piste und bringt vom Gletscher zu den Gletscherseen. Von dort kann man über die Talabfahrt nach Kuzras weiterfahren, mit den Sesselliften wieder den Gletscher erreichen oder mit dem Sessellift Hintereis die dem Gletscher gegenüberliegende Piste erreichen.

 Glocken Nr. 1
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 68 m 
 beleuchtet

Die Glockenpisten in Kurzras sind 350 Meter lang und druch die geringe Hangneige ideal für Wiedereinsteiger und Anfänger. Angrenzend befinden sich das Tiroli’s Kinderland und der Funpark Val Senales.

 Glocken Nr. 2
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 68 m 
 beleuchtet

Die Glockenpisten in Kurzras sind 350 Meter lang und druch die geringe Hangneige ideal für Wiedereinsteiger und Anfänger. Angrenzend befinden sich das Tiroli’s Kinderland und der Funpark Val Senales.

 Grawand Nr. 1
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 200 m 

Auf dem breiten Gletscherhang Grawand finden sich eine leichte und zwei mittel-schwierige Pisten. Auf einer Länge von 850 Metern lassen sich hier breite Schwünge zum Start in den Skitag ziehen. Am Ende der Grawandpisten gehört eine Einkehr ins Ötzi Biwak mit großzügiger Sonnenterrasse dazu.

 Grawand Nr. 2
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 200 m 

Auf dem breiten Gletscherhang Grawand finden sich eine leichte und zwei mittel-schwierige Pisten. Auf einer Länge von 850 Metern lassen sich hier breite Schwünge zum Start in den Skitag ziehen. Am Ende der Grawandpisten gehört eine Einkehr ins Ötzi Biwak mit großzügiger Sonnenterrasse dazu. 

 Grawand Nr. 3
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 200 m 

Auf dem breiten Gletscherhang Grawand finden sich eine leichte und zwei mittel-schwierige Pisten. Auf einer Länge von 850 Metern lassen sich hier breite Schwünge zum Start in den Skitag ziehen. Am Ende der Grawandpisten gehört eine Einkehr ins Ötzi Biwak mit großzügiger Sonnenterrasse dazu. 

 Hasen-Abfahrt
09:00 - 16:30
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 127 m 
 präpariert

Die Hasen-Abfahrt, benannt nach der Örtlichkeit Hasen-Kofel, zweigt von der „Transhumanz“-Piste ab und führt die Skifahrer durch einen Lärchenwald und an den großen Hotels vorbei bis zur Talstation der Lazaun-Umlaufbahn. Die Hasen-Abfahrt ist 920 Meter lang, im Schnitt 6 Meter breit, weist eine maximale Neigung von 29,7 Prozent und einen Höhenunterschied von 127 Metern auf.

 Hintereis 1
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 246 m 

Der Startpunkt der sonnenverwöhnten Hänge liegt auf 3.115 Meter ü.d.M., die mittel-schweren, roten Pisten führen an der Schutzhütte Schöne Aussicht vorbei und münden in die Talabfahrt nach Kurzras.

 Hintereis 2
09:00 - 16:00
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 246 m 

Der Startpunkt der sonnenverwöhnten Hänge liegt auf 3.115 Meter ü.d.M., die mittel-schweren, roten Pisten führen an der Schutzhütte Schöne Aussicht vorbei und münden in die Talabfahrt nach Kurzras.

 Kinderland
09:00 - 16:00
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter  
 präpariert

Im Kinderland machen Kids ihre ersten Erfahrungen auf zwei Brettern. Ausgestattet mit einem Indianer Tipi Zelt, zwei Zauberteppichen und dem Ski-Karussell lässt es sich auf dem Spielplatz im Schnee herrlich rumtoben.

 Lazaun
09:00 - 16:00
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 350 m 

Am Hochplateau auf rund 2.450 Metern ü.d.M. liegt die Lazaunhütte. Von dort aus starten die beiden roten Pisten mit einem mittleren Schwierigkeitsgrad und bringen Skifahrer direkt in die Dorfmitte von Kurzras.

 Lazaun - Rennpiste
09:00 - 16:00
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 430 m 

Am Hochplateau auf rund 2.450 Metern ü.d.M. liegt die Lazaunhütte. Von dort aus starten die beiden roten Pisten mit einem mittleren Schwierigkeitsgrad und bringen Skifahrer direkt in die Dorfmitte von Kurzras.

 Leo Gurschler
09:00 - 16:00
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 200 m 

Die neue, schwarze Piste ist eine Trainingsstrecke für Slalom und Riesenslalom und bietet der Elite im alpinen Skisport die Möglichkeit, bereits im Herbst erste, anspruchsvolle Trainingseinheiten am Schnalstaler Gletscher zu absolvieren. Mit einem Höhenunterschied von 200 Metern und einer Neigung von fast 60 Prozent gilt in der Wintersaison: for experts only! Benannt wird die neue Piste nach dem Schnalser Pionier und Visionär Leo Gurschler, der vor 40 Jahren am Hochjochferner das einzige Gletscherskigebiet in Südtirol errichtet hat.

 Schmugglerabfahrt
09:00 - 16:30
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 1200 m 

Die Talabfahrten ab den Gletscherseen sind zwei schwarze, anspruchsvolle Pisten und führen, vorbei an der Teufelsegghütte zur Talstation der Gletscherbahn in Kurzras.

 Talabfahrt - Steilhang
09:00 - 16:30
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter  
 Talabfahrt - Transhumanz
09:00 - 16:30
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 303 m 
News:

kk

 Talabfahrt - Weg
09:00 - 16:30
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 423 m 

Die Talabfahrten ab den Gletscherseen sind zwei schwarze, anspruchsvolle Pisten und führen, vorbei an der Teufelsegghütte zur Talstation der Gletscherbahn in Kurzras.

 Teufelsegg 1
09:30 - 16:00
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 590 m 

Die beiden Teufelseggpisten bieten schwarze, anspruchsvolle Abfahrten mit grandiosen Ausblicken. Am Pistenende lädt die Teufelsegghütte zur Einkehr.

 Teufelsegg 2
09:30 - 16:00
Schwierigkeit  
Typ  
Länge  
Höhenmeter 590 m 

Die beiden Teufelseggpisten bieten schwarze, anspruchsvolle Abfahrten mit grandiosen Ausblicken. Am Pistenende lädt die Teufelsegghütte zur Einkehr.

Rodelbahnen
 Rodelbahn Lazaun
 
3,3 km 
419 m 

Rodeln hat Tradition in Südtirol und ist auch heute noch sehr beliebt bei Jung und Alt. Jede Menge Spaß garantiert die rund drei Kilometer lange Rodelpiste Lazaun im Skigebiet Schnalstaler Gletscher. Sie befindet sich auf der orografisch rechten Seite des Schnalstales und führt von der Lazaunhütte auf 2.000 Meter ins Tal. Es gilt eine Höhendifferenz von 430 Metern zu überwinden. Hinauf gelangt man bequem mit der Umlaufbahn. Zu einer originellen Rodelpartie gehört die Einkehr in die urige Lazaunhütte dazu.

 
Bleibe informiert und folge uns
       
Gletscherbahnen
Schnalstaler Gletscherbahnen AG
Kurzras 111
I-39020 Schnals - Südtirol
UID: IT 00164020216
 
TV Schnalstal
Tourismusverein Schnalstal
Karthaus 42
I-39020 Schnals - Südtirol
 
 
Unsere Partner
Tipps