Aktueller Skibetrieb von 7.30 bis 12.30 Uhr. Die Seilbahn fährt bis 16.30 Uhr. Mehr erfahren

WANDERN AM GLETSCHER

Über Gipfel, Geröll und Grenzen

Wandern am Gletscher im Schnalstal ist atemberaubend. Und das nicht etwa aufgrund der Höhe, an die man sich anfangs gewöhnen muss. Der Rundumblick auf 126 Dreitausender fasziniert auf jedem Kilometer. Tiefe Gletscherspalten, hohe Bergspitzen und das grüne Tal zu Füßen: Kein Wunder, dass Wandern am Gletscher nicht nur das Sportlerherz, sondern auch die Sinne reizt.

VOM RUNDWEG BIS ZUR PROFI-TOUR

Wandern am Gletscher im Schnalstal ist abwechslungsreich. Ob familientauglicher Rundweg, geheimnisvoller Gletscherpfad oder geführte Ötzi Glacier Tour: Wer Lust hat, auf dem Gletscher zu wandern, kann dies in seinem Tempo und Rhythmus tun. Sogar 10-Minuten-Wanderungen sind ab der Bergstation der Schnalstaler Gletscherbahn möglich.

Familienwandern am Gletscher
AUF ÖTZIS WEGEN

Egal, wohin und wie weit dich deine Füße tragen: Wandern auf dem Gletscher im Schnalstal heißt, auf Ötzis Spuren zu wandeln. Der berühmte „Mann aus dem Eis“ wurde 1991 auf dem Tisenjoch gefunden. Der Fundort der Gletschermumie kann besichtigt werden, du solltest dies aber in Begleitung eines erfahrenen Bergführers tun. Und wenn du noch mehr über Ötzi herausfinden willst, wanderst du schnurstracks ins Tal und besuchst das Freilichtmuseum archeoParc in Unser Frau im Schnalstal.

Gletscherwanderung zum Iceman Ötzi Peak
WANDERND GRENZEN ÜBERWINDEN

Sogar bis über die Grenzen führt eine Wanderung auf dem Gletscher im Schnalstal, denn er liegt nicht weit von österreichischem und Schweizer Boden entfernt. Die Spitzen der Ötztaler Alpen scheinen zum Greifen nah und sind als Panoramabegleiter stets präsent. Hat das Wandern am Gletscher Hunger und Durst geweckt, kehrst du am besten in einer der vielen Hütten ein, genießt eine bergtaugliche Stärkung und den prachtvollen Ausblick.

Hüttenpause nach der Gletscherwanderung

DEIN GLETSCHERSOMMER

Zeit, was zu erleben