Mit der ganzen Familie am Gipfelkreuz eines echten Dreitausenders zu stehen, gemeinsam den atemberaubenden Rundblick auf die Bergwelt genießen – und das ganz sicher und bequem! Dieses einmalige Familien- & Gipfelerlebnis ist jetzt im Schnalstal möglich - dank der neuen „Ötzi-Plattform“.

Der sichere Weg hinauf auf 3.251 Meter Meereshöhe, bis hin zur Grawand Spitze, beginnt in Kurzras. Die Schnalstaler Gletscherbahn bietet Familien nämlich eine eigene, günstige Karte an und damit geht’s sicher auf 3.212 Meter, wo sich die Bergstation und das Hotel „Grawand“ befinden, das höchstgelegene Hotel in Europa.

Auf 3.251 Metern befindet sich seit Sommer 2020 die von Südtiroler Technikern entworfene und von Südtiroler Unternehmen errichtete „Ötzi-Plattform“. Eine Stahlkonstruktion, die sicher und bequem über eine Treppe mit Handlauf erreichbar ist.

Auf der Plattform gibt es auch eine künstliche Scharte. Von dieser aus wird der Blick des Betrachters gezielt zum großen, glitzernden Schneefeld des Similaun (3.606 m) geführt, an dessen Füßen am 19. September 1991 die älteste und berühmteste Gletscher-Mumie der Welt entdeckt wurde: Ötzi.

Von der Plattform blickt man direkt auf den Hochjochferner, der sich wegen des Klimawandels stark verändert. Zu sehen und gut zu erklären ist von der Plattform aus auch die Wasserscheide, die gleichsam die Staatsgrenze bildet: einmal fließt das Wasser von hier oben ins Schwarze Meer, einmal in die Adria.

Auch der Weg der Vinschger Schafe zur Sommerweide ist von der Plattform aus zu sehen. Die Jahrhunderte alte Tradition zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Genießen Sie mit der ganzen Familie das einmalige gemeinsame Gipfelerlebnis auf der „Ötzi-Plattform“ am Schnalstaler Gletscher!

noa_auspl_01