Bitte beachte die Covid-19 - Sicherheitsbestimmungen & Verhaltensregeln für die Nutzung der Bergbahnen Mehr erfahren

CARAVAN PARK SCHNALS

Der wohl abenteuerlichste Platz für dein Wohnmobil

Im Caravan Park Schnals stehst du mitten im Grünen – oder im Weißen? Du entscheidest, denn Europas höchstgelegener Camper-Stellplatz ist auch im Winter geöffnet. Wenn das Dorf Kurzras tiefverschneit ist, brauchst du nur aus dem Camper steigen und erreichst in wenigen Schritten die Skilifte des Gletscherskigebiets. Auch im Sommer geht es im Caravan Park Schnals abenteuerlich zu, mit Gebirgs- und Familienwanderungen, Mountaincartfahrten oder Biketouren. Hol dir dein Campingabenteuer! 

SUCHST DU NACH…

…einem gemütlichen Stellplatz ganz nah am Gletscher?

SOMMER ODER WINTER?

Erlebnisreich zu jeder Jahreszeit

Ob unter Schneewolken oder Sonnenschein, im Carvan Park Schnals ist es immer schön und ganz schön abwechslungsreich. Wanderungen, Bikerunden, Ski- und Langlauffahrten starten in nur wenigen Metern Entfernung, ebenso die Bahn zum Schnalstaler Gletscher.

CARAVAN PARK SCHNALS

Nur hereingerollt!

Auf einem der 90 Stellplätze zu je 50-80 m2 kannst du im Caravan Park Schnals die frische Bergluft genießen. Ein Stromanschluss, ein Servicegebäude mit Sanitäreinrichtungen und ein Abspülraum sind vorhanden. Noch dazu gibt’s kostenloses Wifi und viel Platz, auch für tierische Begleiter.

ALLES NAH

Annehmlichkeiten im Dorf Kurzras

Kurzras ist klein, hat aber alles zu bieten, was du dir im Campingurlaub wünschst: Geschäfte, Restaurants und Bars, Skischule und -verleih und sogar ein Olympiahallenbad. Die Stadt Meran erreichst du in rund 45-50 Fahrminuten.

WO DU WOHNST

Der Caravan Park Schnals in Kurzras

DIE LAGE

Der Caravan Park Schnals liegt am Schnalser Talende zu Füßen des Gletschers. Die Lage garantiert nicht nur viel Natur und Ruhe, du bist auch gleichermaßen nah an den Infrastrukturen im Dorf Kurzras und den Abenteuern im Gebirge. Per Bus gelangst du stündlich in die übrigen Schnalstaler Dörfer. 

WIR WAREN SCHON HIER!

Von Gast zu Gast: Insiderwissen aus erster Hand