Aktueller Skibetrieb von 7.30 bis 12.30 Uhr. Die Seilbahn fährt bis 16.30 Uhr. Mehr erfahren

ROLAND FISCHNALLER

Wir sind neue Kopfsponsoren!

Die Schnalstaler Gletscherbahnen unterstützen Südtirols Ausnahme-Snowboarder Roland Fischnaller.  Zuletzt sammelte der 1,86 Meter große Modellathlet serienweise Plätze auf dem Podest – sehr zur Freude des neuen Kopfsponsors.

Im Interview mit Roland Fischnaller...

Deine 23. Weltcup-Saison ist zu Ende, wie geht es dir?

Es geht mir sehr gut, meine 23. Weltcup Saison war aber sehr anstrengend. Der Energieaufwand für China war enorm, zudem hat mir die Corona-Situation sehr zugesetzt. Nichtdestotrotz habe ich bereits das neue Material zuhause und habe bereits einiges getestet, um für die nächste Wintersaison startklar zu sein.

Eine Kuriosität: du bist am 19.09. geboren… Ötzi wurde am 19.09.91 gefunden… auch damit hast du mit dem Schnalstal eine Verbindung.

(lacht)… kann mich noch genau an diesen Geburtstag erinnern. Ötzi ist natürlich eine Schlüsselfigur fürs Schnalstal, sogar für ganz Südtirol. Er ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und lockt jährlich zahlreiche Touristen zu uns. Wenn ich den Status von Ötzi erreichen will, muss ich schon noch etwas „Gas geben“ (lacht).

Du bist Botschafter der Alpin Arena Schnals und kennst das Skigebiet seit deiner Kindheit. Wie siehst du die Entwicklung und was macht das Schnalstal für dich aus?

Mein Highlight in der Alpin Arena Schnals sind natürlich die Trainingstage im Herbst, aber auch die super Bedingungen im Frühjahr locken mich immer wieder für Materialtests auf den Gletscher. 1986 war ich das erste Mal im Schnalstal und danach wurde ich zum Stammgast, deshalb ist mein Bezug zu Schnals auch so groß.

Was macht der Roland, wenn er nicht auf dem „Brettl“ unterwegs ist?

Wenn ich nicht mit dem „Brettl“ unterwegs bin, dann bin ich gerne zu Hause bei meiner Familie, kümmere mich um die Landwirtschaft und tüftle auch gerne selbst an meiner Ausrüstung und Snowboard.

Gibt es bei deinen Kindern jemanden, der in deine Fußstapfen treten möchte?

Ja auf jedenfall. Mein Sohn Florian fährt sehr gut Snowboard und auch Ski. Bei dem kann ich mehr sehr gut vorstellen, dass er damit weit kommt. Auch meine beiden Töchter fahren sind begeisterte Snowboarderinnen.  

Roland Fischnaller, der Mann der Rekorde: Wie motiviert man sich immer wieder? Was ist dein Geheimnis?

Mit der Motivation habe ich eigentlich kein Problem, möchte mich jeden Tag verbessern und dazulernen. Natürlich ist es auch schön die vielen Pokale und Medaillen zu sehen, ich blicke aber gerne nach vorne und strebe nach meinen zukünftigen Zielen. Das ist eigentlich der größte Ansporn für mich.

Gehst du jetzt von Saison zu Saison oder hast du noch ein langfristiges sportliches Ziel? Olympia 2026 ein Thema?

Olympia 2026 ist ein wichtiges Thema für mich. Sofern es für mich möglich ist, möchte ich da gerne unser schönes Land vertreten und Olympiateilnehmer mit den meisten Teilnahmen zu werden, wäre natürlich verlockend für mich.

Rolands Tipp: Was muss man in der Alpin Arena Schnals gesehen haben?

Mein Highlight sind die Pisten am Morgen im Frühjahr und das Knödeltris auf der Schönen Aussicht. Ein besonderes Erlebnis ist für mich und meine Familie auch die Transhumanz im September, wo man die Rückkehr der Schafe von den Sommerweiden beobachten kann. 

DEIN ALPINES ABENTEUER

Zeit, was zu erleben