Nationalmannschaften aus aller Welt nutzen die Höhenloipe am Schnalstaler Gletscher für ihr Biathlon-Höhentraining – darunter Weltstars wie Ole Einar Bjørndalen. Die anspruchsvolle und schneesichere Gletscherloipe Hochjoch führt bis zu zehn Kilometer durch offenes Gelände.

Bereits ab Mitte September herrschen auf der 3.000 m. ü. M gelegenen Loipen beste Bedingungen für das Höhentraining im Biathlon.

biathlon
Im Bild das Swiss Biathlon Team beim Höhentraining im Oktober 2015 am Schnalstaler Gletscher.