Liebe Freunde des Skisports!

Ab September 2016 zählt auch der Schnalstaler Gletscher in Italien/Südtirol zum Skiverbund SunnyCard! Das eröffnet vor allem den Skivereinen neue und günstige Trainingsmöglichkeiten, denn die SunnyCard ist im Schnalstal von 2. September 2016 bis 7. Mai 2017 gültig – so lange dauert die Saison im Schnalstal, wo im Herbst und im Frühling auch die Asse des ÖSV und des italienischen Skiverbandes trainieren.

web-dsc0825 web-dsc0754


Geplant ist der Beginn des Trainingsbetriebes für Freitag, 2. September. Die Fahrt mit der großen Gondel dauert etwa sechs Minuten. In dieser Zeit überwindet die Gletscherbahn 1.200 Höhenmeter und bringt die Athletinnen und Athleten direkt auf die Skipiste.
Auf dem Grawand-Hang können mehrere Dutzend Slaloms gesteckt werden, je nach Schneelage öffnen auch die Finail-Piste und der Leo-Gurschler-Steilhang, und der Trainingsbetrieb nimmt volle Fahrt auf.
Auf dem Gletscher wird auch eine Langlauf-Loipe (ca. 5 km) gespurt, und wie immer werden zum Höhentraining die Langlauf- und Biathlonteams aus Norwegen, Schweden, Russland, Frankreich und vieler weiterer Nationen erwartet.
Die Vormerkung der Pisten und Loipen ist Pflicht, denn die Zuweisung an die Mannschaften erfolgt aufgrund bestimmter Kriterien. Den Vordruck dazu findet ihr hier.

Der ganz große Vorteil für alle SunnyCard-Besitzer ist, dass die Skitrainings in Italien/Südtirol im Preis enthalten sind. Die Schnalstaler Gletscherbahnen haben mehrere Partnerhotels*, welche günstige Halbpensionspreise anbieten. Diese Betriebe liegen direkt an der Talstation oder nur wenig davon entfernt.
Nutzen Sie das neue, wirklich einmalige Angebot, um sich optimal auf die neue Skisaison vorzubereiten!

Ihr Team der Schnalstaler Gletscherbahnen


*) Piccolo Hotel Gurschler, Hotel Gerstgras und Bluhotels Val Senales


Merken
Merken