Von Oktober bis Mai herrschen im Skigebiet am Schnalstaler Gletscher ideale Bedingungen und Schneesicherheit. Die breiten, perfekt präparierten Pisten aller Schwierigkeitsstufen ziehen sich von der Bergstation Grawand auf 3.212 Metern und den Bergstationen der Sessellifte bis hinunter zur Talstation im Dorf Kurzras (2.011m).

skifahren-03trainings-03

Anspruchsvolle Abfahrten machen das Skiresort am Schnalser Gletscher zum Anziehungspunkt für fortgeschrittene und sportliche Skifahrer. Die Slalom-Trainingsstrecke Leo Gurschler und die acht Kilometer lange Talabfahrt über die Schmugglerscharte bringen die Waden zum Brennen. Auch die aussichtsreiche Teufelsegg-Piste fordert Können und Kondition. Fun und Action erwartet Snowboarder und Freeskier im neuen Funpark. Lohn für das Skifahren in Südtirol ist die faszinierende Aussicht auf die Dreitausender der Ötztaler Alpen.

Wiedereinsteiger und Anfänger, die das Skifahren in Italien erlernen möchten, nutzen den Schnupperpass und die Übungshänge am Lazaun- und Glockenlift für erste Schwünge. Neben dem Glockenlift erstreckt sich zudem das Tiroli Kinderland. Im Indianer Tipi Zelt, den zwei Zauberteppichen und dem Ski-Karussell machen Kinder ihre ersten Erfahrungen auf zwei Brettern.

2015-de-pistenplan-ml-anhang[2]