Der 1978 errichtete Lazaun-Sessellift wird im Sommer 2017 durch eine moderne Umlaufbahn des bekannten Unternehmens Doppelmayr AG ersetzt. Die Förderleistung der Bahn, welche 430 Höhenmeter überwindet, liegt bei 1.980 Personen in der Stunde. In einer der 27 Gondeln erreichen Skifahrer, Rodler und Winterwanderer in knapp vier Minuten bequem und geschützt die Lazaun-Bergstation. Vom Start (2.430 m) weg bieten sich Skifahrern zwei mittelschwere Pisten mit einer Gesamtlänge von rund 3,5 km an sowie eine Rodelbahn mit 3,3 km Länge. Auf Lazaun selbst kann eine Langlaufloipe genutzt werden, die sich je nach Schneelage neben der Bergstation oder der Talstation befindet. In der Lazaun-Hütte werden die Gäste vom Wirt mit traditionellen Gerichten verköstigt und mit einer phantastischen Sicht auf den Weiler Kurzras und auf die Gletscherbahn belohnt.